Ayurveda-Sensitiv

Ayurvedische Öle (Thailam) sind heilsame Öle, da sie viele verschiedene Kräutereigenschaften in sich tragen. Somit ist das Öl ein wichtiger Bestandteil der Massage. Denn die Eigenschaften der Kräuter werden von der Haut aufgenommen und dienen ihr als Nahrungsquelle.

Ayurvedische Öle (Thailam) sind heilsame Öle, da sie viele verschiedene Kräutereigenschaften in sich tragen. Somit ist das Öl ein wichtiger Bestandteil der Massage. Denn die Eigenschaften der Kräuter werden von der Haut aufgenommen und dienen ihr als Nahrungsquelle.

Da ich in meiner Arbeit gerne Himmel und Erde verbinde, erhalten meine Öle zudem auch feinstoffliche Informationen. Mit der Zusammenarbeit von Himmel und Erde ist die ayurvedische Massage um ein vielfaches intensiver.

Jedes Öl wird individuell, immer nach Ihren Bedürnissen, hergestellt. So ist jedes verwendete Öl einzigartig.

Bei Ganzkörpermassagen kann im Anschluss die Svedana-Schwitzbox genutzt werden. Das können Sie jedoch vor Ort entscheiden.

Liebe Ute, ich möchte dir ganz herzlich für dieses wunderbare Massageerlebnis danken. Die Kombination aus einer ganz individuellen ayurvedischen Massage, angenehmen Ölen, Entspannungsmusik und anschließender Schwitzbox in einem sehr schönen Ambiente waren so entspannend und wohltuend, dass 2 Stunden wie ein kurzer Augenblick vergangen sind. Ich wünsche vielen anderen, dass sie auch in den Genuss dieses „Kurzurlaubs vom Alltag“ kommen.

Johannes

Zur Massage

Warum der Name: Ayurveda-Sensitiv?

Ich führe keine Ayurvedische Anwendung „nach Vorlage“ wie z.B. ayurvedische Fußmassage (Padabhyanga), ayurvedische Kopfmassage (Mukabhyanga) etc.. durch.
Da es keine Trennung gibt, ist es nur natürlich, dass ich mit Ihrem Energiefeld kommunizieren kann. Während der Massage lasse ich mich von Ihrem Energie-Körper führen. Er teilt mir mit, welche Bereiche besonderer Aufmerksamkeit bedürfen, welche Bereiche eine Aufmerksamkeit nicht wünschen, welche Bereiche Entschleunigung oder mehr Dynamik erfahren möchten. Bei meinen Massagen beziehe ich immer den ganzen Körper mit ein, daher dauert eine Massage ca. 1,5 bis 2 Stunden.

Ich habe keine Festpreise. Die Preise ergeben sich nach der Auswahl der Öle und der Massagedauer.

Eine Ausnahme besteht bei den Schnupper-Gutscheinen. Hier massiere ich nur eine Körperpartie. Doch auch hier erhalte ich vorab eine Antwort vom Energiefeld des zu Massierenden, welche Körperpartie die Aufmerksamkeit wünscht. Diese Massagen dauern ca. 45 Minuten.